Winterzauber

Wer den Tiroler Winterzauber hautnah erleben möchte, kann abseits der Skipiste so richtig in die idyllische Winterlandschaft eintauchen. Fernab von Menschenmengen können Naturliebhaber:innen dem knirschenden Schnee lauschen und das Glitzern der Sonne im Schnee geniessen. Denn es sind die sanften Erlebnisse in der Natur, die die Winterferien im Tirol so unvergesslich machen.


Wir haben euch drei Tipps für den perfekten Winterurlaub zusammengestellt:


1. Kartitsch: Erstes Winterwanderdorf Österreichs


Mitten in einem der schönsten Hochtäler der Alpen bildet das idyllische Bergdorf eine märchenhafte Kulisse für unvergleichliche Winterwanderungen. Dank der hohen Ausgangslage und der guten Wege müssen für einen atemberaubenden Rundumblick bis nach Italien nur wenige Höhenmeter zurückgelegt werden.


www.osttirol.com

 


2. Mit Tourenski auf Entdeckungsreise


Das Osttiroler Villgratental ist eine der ursprünglichsten Natur- und Kulturlandschaften des Alpenraums. Vor allem für Skitourenbegeisterte ist es mit über 40 Touren ein wahres Paradies. Die Touren decken sämtliche Schwierigkeitsgrade ab und führen durch die malerische Landschaft vorbei an einsamen Bergseen und bieten eine unglaubliche Aussicht auf die Dolomiten.


www.osttirol.com


3. Langlaufparadies im Tannheimer Tal


Das Tannheimer Tal ist mit einem 140 Kilometer langen Loipennetz ein wahres Paradies für Langläufer:innen. Ein besonderes Highlight ist die Loipe über den zugefrorenen Haldensee, die zusätzlich mit einem atemberaubenden Bergpanorama punktet. Und auch Entspannungsmöglichkeiten neben der Piste hat es reichlich, beispielsweise in einem der zahlreichen Wellnesshotels.


www.tannheimertal.com

Zurück zum Blog